Schneechaos Winter 2010/ 2011


 

Der Winter 2010/2011 bescherte uns Rekord-Schneehöhen. Er begann Ende November und hielt ungefähr 4 Wochen bis Anfang Januar an. Zeitweise schneite es sehr stark und es kam oft sowie verbreitet zu Schneehöhen von über 40cm im Flachland, dazu gab es auch noch meterhohe Schneeverwehungen durch den anhaltenden starken Wind. Es gab teilweise mehrmals im Dezember starke Verkehrsbehinderungen, Busse vielen z.B. aus oder verspäteten sich und Schulen (vor allem im Saale- und Burgenlandkreis) blieben an einigen Tagen geschlossen. Anfang Januar 2011 fing der Schnee an zu tauen, gleichzeitig kam es zu erneuten Niederschlägen, sodass die Pegel der Flüsse sehr stark anstiegen, es kam daraufhin zu einer der schwersten Hochwasserlage der letzten Jahre.

 

Wir waren im Dezember in der Nähe von Brachwitz unterwegs und konnten sensationelle Bilder von dem schneereichsten Winter der letzten Jahrzehnte machen:

 

  • schnee1
  • schnee2
  • schnee3
  • schnee4
  • schnee5
  • schnee6
  • schnee7
  • schnee8